Die Johanniter

Cloud-Technologie mit voller Datenhoheit

Die Johanniter-Unfallhilfe e.V ist eine der größten Hilfsorganisationen Europas und seit 60 Jahren in vielen sozialen und karitativen Bereichen aktiv.

Der NRW-Landesverband der Johanniter hat nun mithilfe von CANCOM Pironet seine IT-Infrastruktur nachhaltig modernisiert – und zur Private Cloud ausgebaut. Die Hilfsorganisation betreibt die virtualisierte IT-Landschaft weiterhin im eigenen Rechenzentrum in Köln. Jedoch ist die Infrastruktur durch das neue Ethernet-Netzwerk wesentlich übersichtlicher und leichter zu verwalten. Außerdem werden die ERP- und Groupware-Anwendungen auch den 300 Orts-, Kreis- und Regionalverbänden zur Verfügung gestellt. Vorteil: Wesentlich schnellerer Zugriff und höhere Stabilität der Applikationen. Damit profitieren die Johanniter nun von der Flexibilität einer echten Cloud – und behalten gleichzeitig die volle Datenhoheit und Autonomie über den Betrieb ihrer Systeme.

 

160309_ref_johanniter

 

Projektdaten im Überblick:

  • Bereitstellung Ethernet-Netzwerk
  • Anbindung von 300 bundesweiten Standorten
  • IT-Infrastruktur und Applikationen aus der Private Cloud
  • Desktop-Virtualisierung
  • Disaster Recovery

 


 

Kundenvorteile:

  • Virtualisierter, zentraler Storage von NetApp
  • Volle Flexibilität einer zentralisierten Cloud-Umgebung
  • Volle Datenkontrolle und Autonomie beim Betrieb der Systeme
  • Doppelte Sicherung durch Snapshots und Disaster Recovery
  • WAN-Beschleuniger für den Datenzugriff

Kundenmeinung

“Die Private Cloud hat für uns mehrere Vorteile: Die modernisierte Infrastruktur arbeitet jetzt deutlich stabiler und schneller als zuvor, Anmelde-Vorgänge und Ladezeiten haben sich spürbar verkürzt. Zugleich ist unsere System-Landschaft übersichtlicher geworden und somit leichter zu verwalten.”
Roland Deuß, IT-Leiter, Johanniter-Landesverband NRW

Seite teilen