Bisnode

Wirtschaftsinformationsdienst spart Millionen durch Cloud-Einsatz

Bisnode, einer der führenden Anbieter von digitalen Wirtschafts-, Kredit- und Marketinginformationen in Europa, umging millionenschwere Rechenzentrumsinvestitionen mit der Entscheidung für die BusinessCloud von CANCOM Pironet. Dafür zogen 110 Bisnode-Server – von Mitarbeitern und Kunden unbemerkt – innerhalb von 10 Wochen in das Hochsicherheits-Rechenzentrum von CANCOM Pironet. Damit profitiert Bisnode zusätzlich zu den eingesparten Investitionskosten von den extrem hohen Sicherheitsrichtlinien nach ISO 27001 sowie einer garantierten Verfügbarkeit von 99,5%, die die redundante 1Gbit/s-Ringnetzanbindung vom Darmstädter Hauptsitz an das CANCOM Pironet-Rechenzentrum in Hamburg mit sich bringt. Im nächsten Schritt soll die überführte IT-Infrastruktur konsolidiert und virtualisiert werden.

 

160309_ref_bisnode

 

Projektdaten im Überblick:

  • Umzug aller Server ins Hochsicherheitsrechenzentrum von CANCOM Pironet
  • 1-Gbit/s-Ringnetzanbindung für die Zentrale
  • Hochverfügbarkeitsanbindung
  • Migration in weniger als 10 Wochen
  • Integration der Anwendungen für Mitarbeiter und Kunden unsichtbar

 


 

Kundenvorteile:

  • Geschäftskritische Anwendungen hochverfügbar abgesichert
  • Pragmatisches Service Management „auf Augenhöhe“
  • Garantierte Ausfallsicherheit von 99,5%
  • Keine Investitionskosten
  • ISO 27001-Zertifizierung

Kundenmeinung

„Da wir es hier mit schützenswerten Daten zu haben, stand der Sicherheitsaspekt ganz oben. Die ISO 27001-Zertifizierung war für uns ein absolutes K.O.-Kriterium.“
Dominik Eul, Geschäftsführer und Head of Business Development DACH bei Bisnode

Seite teilen