Christoffel-Blindenmission

Cloud-Lösung mit maximalem Datenschutz

Die Christoffel-Blindenmission e.V. – kurz: CBM – ist eine christliche Entwicklungshilfeorganisation, die weltweite Projekte für Menschen mit Behinderungen fördert.

Um die Abläufe bei der Verwaltung von Spenden und Fördergeldern sowie beim internationalen Projektmanagement besser unterstützen zu können, entschied sich die CBM zur Einführung von Microsoft Dynamics NAV. Dabei sollte gleichzeitig auf eine standardisierte Cloud-Umgebung gewechselt werden, die eine zentralisierte Administration und Wartung ermöglicht. Wegen der strengen Sicherheitsanforderungen – insbesondere der restriktiven Datenschutzbestimmungen des evangelischen Kirchenrechts – fiel die Wahl auf CANCOM Pironet mit ihrer BusinessCloud. Außerdem implementierte CANCOM Pironet eine Unified-Communications-Lösungen (UCC) zur weltweiten, Endgeräte-unabhängigen Kommunikation und stattete die CBM-Mitarbeiter mit 200 neuen Microsoft Surface 3 – Tablets aus.

160309_ref_cmb

 

 

Projektdaten im Überblick:

  • Zentralisierte, standardisierte Cloud-Umgebung
  • Migration der beiden Dynamics NAV-Anwendungen
  • Einrichtung einer virtuellen Desktop-Landschaft
  • Corporate Network mit 50 Mbit/s
  • Auslieferung von 200 komplett ausgestatteten Surface-3-Tablets
  • Unified-Communications-Lösung mit Cisco Jabber

 


 

Kundenvorteile:

  • Einhaltung aller Datenschutz-Vorgaben
  • Sichere Datenverarbeitung ausschließlich in Deutschland
  • Wartung und Administration „auf Knopfdruck“
  • Speicherplatz und Rechenleistung on Demand
  • Orts- und zeitunabhängiger Zugriff für berechtigte Mitarbeiter
  • Ganzheitliche UCC-Lösung für Voice/Video und IT

Kundenmeinung

„Wichtig war aus unserer Sicht, dass wir mit CANCOM Pironet einen Ansprechpartner haben, der für uns Lösungen umsetzt, die genau unseren Anforderungen entsprechen – vom cloudbasierten Rechenzentrumsbetrieb mit maximalem Datenschutz über unsere weltweit nutzbare UCC-Lösung bis zur Auslieferung neuster Surface-Tablets – komplett mit der benötigten Software. Von diesem Service „alles aus einer Hand“ wollen wir auf jeden Fall auch künftig profitieren!“
Martin Cremerius, IT-Manager, CBM

Seite teilen