KTB Import-Export Handelsgesellschaft

KTB nutzt IT-Ressourcen aus der BusinessCloud

Als Spezialist für die Beschaffung von Verschleiß- und Ersatzteilen für die Industrie verfügt KTB Import-Export Handelsgesellschaft über Standorte in aller Welt. Die globalen Beschaffungs- und Lagerprozesse steuert das Hamburger Unternehmen zentral mit seiner ERP-Anwendung Microsoft Dynamics NAV. Statt die ERP-Lösung nach dem klassischen Outsourcing-Konzept auf der Basis dedizierter Serverhardware auszulagern, entschied sich KTB für die BusinessCloud von CANCOM Pironet.

Der Clou dabei: Die virtuelle Rechen- und Sicherheitsleistung aus dem Hochsicherheitsrechenzentrum von CANCOM Pironet lässt sich je nach Bedarf dynamisch und frei skalieren.

Auf diese Weise hat KTB die Betriebsaufwände gekappt und profitiert von flexibel anpassbaren Server- und Storage-Ressourcen. Ein Corporate Network von CANCOM Pironet verbindet KTB Europe mit dem Rechenzentrum und ermöglicht einen gesicherten und schnellen Zugriff.

160309_ref_ktb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektdaten im Überblick:

  • Migration des ERP-Systems in das CANCOM Pironet Datacenter
  • Technische Basis der globalen Beschaffungs- und Lagerprozesse
  • Implementierung einer BusinessCloud-Plattform
  • Installation einer umfassend-ganzheitlichen IT-Lösung
  • Vernetzung von KTB Europe mit dem CANCOM Pironet Datacenter

 


 

Kundenvorteile:

  • Flexibel anpassbare Server- und Storage-Ressourcen
  • Serverunabhängige, virtuelle Rechen- und Speicherkapazität
  • Reduzierung der IT-Kosten
  • Sicherer Zugriff mittels Corporate Network von CANCOM Pironet
  • Durchgängig garantierte Verfügbarkeiten für die ganze Lösung

Kundenmeinung

„Mit dem CANCOM Pironet Datacenter haben wir einen Outsourcing-Partner gefunden, der uns dank eigener Rechenzentrums- und Netzinfrastrukturen eine Komplettlösung mit durchgängiger Verfügbarkeit garantieren kann.“
Lars Kitzinger, Gesellschafter und Geschäftsführer, KTB Import-Export Handelsgesellschaft

Seite teilen