Kulmbacher

Kulmbacher Gruppe stellt auf MPLS um

Die Kulmbacher Brauerei AG mit Stammsitz im fränkischen Kulmbach ist ein Traditionsbetrieb und genau wie ihre Mitarbeiter stark in ihrer Heimatregion verwurzelt. Gleichzeitig ist sie ein modernes, wachsendes Unternehmen, das als Kulmbacher Gruppe inzwischen an 13 Standorten in Bayern und Sachsen Bier braut, Mineralwasser abfüllt und Getränke distribuiert.

Mit dem Wachstum einher ging der Wunsch nach einem einheitlichen, standortübergreifenden Datennetz, um sämtliche IT-Prozesse, die nicht unmittelbar mit der Getränkeproduktion verbunden sind, zentral allen Niederlassungen zur Verfügung zu stellen. CANCOM Pironet schloss alle 13 Standorte des Getränkeherstellers zu einem einheitlichen Verbund zusammen. Über das Unternehmensnetz stellt Kulmbacher den angeschlossenen Brauereien sämtliche geschäftskritischen Informationen bereit; die Betriebsprozesse wurden erheblich vereinfacht und beschleunigt.

Zusätzliche Nutzungsoptionen des Corporate Network, wie die Verwendung der VoIP-Technologie für die kostenfreie Business-Telefonie über das Datennetz, sind derzeit in der Planungs- und Pilotierungsphase.

160309_ref_kulmbacher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektdaten im Überblick:

  • Standortnetz auf MPLS-Basis
  • Skalierbare Übertragungskapazitäten von 1 bis 4 Mbit/s
  • Physikalisch getrenntes Backup-Szenario
  • Netzzugriff auf Data Warehouse, ERP, Intranet usw.
  • Technologieplattform für Prozesse wie QM, Chargenrückverfolgung usw.

 


 

Kundenvorteile:

  • Sinkende Betriebskosten
  • Service und Beratung aus einer Hand
  • Garantierte SLAs
  • Flexibilität und Prozessvereinfachung
  • Leichter Ausbau des Netzwerks

Kulmbacher

Kundenmeinung

„Das Standortnetz ist sowohl in puncto Datendurchsatz als auch unter Sicherheitsaspekten eine für unsere Zwecke sehr gut geeignete Plattform.“
Dr. Klaus Langer, CIO, Kulmbacher Brauerei AG

Seite teilen