Märkische Kliniken

Telemedizin-Netz für die Märkischen Kliniken

Die Märkische Gesundheitsholding ist ein kommunaler Krankenhausverbund mit ca. 3.200 Mitarbeitern. Für den größten Gesundheitsversorger Südwestfalens betreibt CANCOM Pironet ein Corporate Network als Telemedizin-Netz, das eine einheitliche Dateninfrastruktur zwischen den Einrichtungen schafft. Dank der eingesetzten MPLS-Technologie stehen nun Röntgenbilder und Dokumentationen in Sekundenschnelle zur Verfügung. Zur Speicherung der elektronischen Patientendaten und Steuerung der Verwaltungsprozesse wurde das zentrale Krankenhaus-Informationssystem (KIS) angebunden. Zusätzlich sorgen KV-SafeNet-Anschlüsse für online und papierlose Abrechnungen mit den Krankenkassen. Sicheren Schutz für die hochsensiblen Patientendaten bietet dabei ein mehrfach gesicherter Internetzugang im Rechenzentrum von CANCOM Pironet – selbst beim mobilen Zugriff.

 

160309_ref_maerkische_kliniken

 

Projektdaten im Überblick:

  • Bündelung der Datenkommunikation
  • Einrichtung des zentralen Krankenhaus-Informationssystems (KIS)
  • Anbindung an die Online-Dienste von KV-SafeNet
  • Schnellstmögliche Verfügbarkeit von Daten
  • Extrem hohe Sicherheitsanforderungen

 


 

Kundenvorteile:

  • Einheitliche Dateninfrastruktur durch Corporate Network
  • Hochsicherheits-Infrastruktur für optimale Datensicherheit
  • Intersektorale Vernetzung
  • Sekundenschneller Zugriff auf Untersuchungsdaten
  • Online und papierlose Abrechnungen

Märkische Kliniken

Kundenmeinung

„Beim Umgang mit Patientendaten unterliegen wir hohen Anforderungen an Datenschutz und -Sicherheit. CANCOM Pironet verfügt im Gesundheitssektor über langjährige Erfahrung und sicherheitszertifizierte Prozesse und Systeme.“
Dietmar Dorroch, IT-Leiter, Märkische Kliniken

Seite teilen