Tectareal

Nach Konzernausgründung: Nutzer-orientierte Cloud Umgebung

Nach der Übernahme von HOCHTIEF durch den spanischen Baukonzern ACS erfolgte der Verkauf der damaligen HOCHTIEF Property Management GmbH an einen Investor und eine Neuaufstellung des Unternehmens. Zu den Folgen dieser Transaktion zählte auch, dass der nun unter dem Namen Tectareal Property Management firmierende Anbieter eine eigene, neue IT-Umgebung benötigte. Dabei fiel die Entscheidung für den Umstieg auf die deutsche BusinessCloud der CANCOM-Tochter CANCOM Pironet. So konnte auf die hochmoderne Cloud-Infrastruktur eines der führenden deutschen Cloud Providers zurückgegriffen werden. Auf diese Weise wurde der kostspielige Aufbau zusätzlicher, eigener Ressourcen vermieden. Weitere Ziele waren die Erhöhung der Qualität der erbrachten IT-Services, die Konsolidierung der Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik sowie die spürbare Verbesserung der Service- und Support-Prozesse.

 

 

Projektdaten im Überblick:

  • Migration aller Systeme und Anwendungen in die BusinessCloud
  • App Store für das zentralisierte Desktop-Management
  • Vernetzung aller Standorte von CANCOM Pironet
  • Einrichtung eines zentralen User Help Desk für alle Nicht-SAP-Anfragen
  • Local Appliances, zum Beispiel für dezentrale Print Server

 


 

Kundenvorteile:

  • Verbesserte Qualität der erbrachten Services aus Nutzersicht
  • Optimierte Service- und Support-Prozesse mit zentralem UHD
  • Berücksichtigung der Anforderungen des Mittelstands
  • Maßgeschneiderte Cloud-Lösung für Tectareal
  • Konsolidierung der ITK-Service-Anbieter: Alle Dienste aus einer Hand
  • ISO-27001-zertifiziertes Informationssicherheits-Managementsystem

Seite teilen